J.S. Bach
Recommended Recordings


Vom Himmel hoch

Main Performer
or Conductor:
Johannes Geffert
Soloists:Johannes Geffert
Instrumentation:Organ
Individual Works:Vom Himmel hoch, da komm ich her; Choralfuge BWV 700 --
Fughette BWV 701
Toccata E-Dur BWV 566
Pastorale F-Dur BWV 590
Vom Himmel hoch, da komm ich her; Choralbearbeitung BWV 606
Choralbearbeitung BWV 738
Toccata, Adagio und Fuge C-Dur, einige canonische Verõnderungen ³ber das Weihnachtslied BWV 564
Vom Himmel hoch, da komm ich her BWV 769
Format:Compact Disc
Record Label:Querstand
Catalog Number:VKJK 9924
Year Released/Recorded:1999
Total Playing Time:59:08 min
Related Web Site:http://www.querstand.de/
Comments:Roland Ludwig said:

Well, I am responsible for marketing at querstand label. So you have to read the following as a promotional text and not as an independent comment :-) Unfortunately, I can not offer this text in English but in this way, at least the German users have the opportunity to read it.

Anhand der auf dieser CD vereinigten sõmtlichen Choralbearbeitungen ³ber "Vom Himmel hoch, da komm ich her" ergibt sich ein interessanter Einblick in die Entwicklung Bachscher Kompositionsweise. Mit Ausnahme des Chorals "Allein Gott in der Höh sei Ehr" hat Bach kein Kirchenlied hõufiger vertont, und auch jener Choral entnimmt ja seinen textlichen Ursprungsgedanken der biblischen Weihnachtsgeschichte. Die Weihnahtszeit als Hoch-Zeit der Kirchenmusik muß f³r einen auch theologisch gebildeten Kirchenmusiker wie J.S. Bach nicht nur aus praktischen Gr³nden, sondern auch geistig-intellektuell eine besondere Inspirationsquelle f³r höchste k³nstlerische Anspr³che gewesen sein.

Daß Bach auf seine Textvorlagen mit einer Vielzahl interpretierender, ausdeutender Kompositionsweisen einging, ist der Forschung seit langem bekannt. Daher ist diese Nebeneinandestellung der verschiedenen Bearbeitungen besonders reizvoll, zumal die Basilika des Klosters Steinfeld eine õhnliche Raumakustik hat wie viele Kirchen aus Bachs Umfeld. Johannes Geffert interpretiert ³berzeugend an der größten historischen Orgel des Rheinlandes, der König-Orgel in genannter Basilika.

Acknowledgements:Thank you to the following for submitting this recording and for your comments:
  • Roland Ludwig
Date First Submitted:02/19/2001
Purchasing:Suggested Purchasing Sources
Note: Inclusion in this database does not guarantee the availability of any recording. Some recordings may be out-of-print or no longer available.

 [Views]  [Search]  [Recommend A Recording]