J.S. Bach
Recommended Recordings


Tasteninstrumente Johann Sebastian Bachs

Main Performer
or Conductor:
Christine Schornsheim
Instrumentation:Harpsichord
Organ
Individual Works:Praeludium und Fughetta in G BWV 902 -- 2-st. Inventionen BWV 772a-786 -- Praeludium und Fughetta in F BWV 901 -- Praeludium und Fughetta in d BWV 899 -- 3-st. Sinfonien BWV 787-801 -- Praeludium und Fughetta in e BWV 900
Format:Compact Disc
Record Label:Querstand
Catalog Number:VKJK 0006
Year Released/Recorded:1999
Total Playing Time:71:12 min
Related Web Site:http://www.querstand.de/
Comments:Roland Ludwig:

Well, I am responsible for marketing at querstand label. So you have to read the following as a promotional text and not as an independent comment :-) Unfortunately, I can not offer this text in English but in this way, at least the German users have the opportunity to read it.

Es ist keine einfache Aufgabe, auf historischen Tasteninstrumenten aus der Zeit Johann Sebastian Bachs zu musizieren. Der unvergleichlich schöne und subtile Klang dieser Cembali, Spinette und Orgelpositive will mit intensiver manueller und interpretatorischer Kleinarbeit erobert sein. Christine Schornsheim zõhlt zu den international namhaften Spezialisten auf diesem Gebiet, deren "lebendiges Spiel" und "tadellose Technik" von Presse und Rundfunk anhaltend positiv herausgestellt werden. Im November 1999 spielte sie an den historischen Instrumenten im Bachhaus Eisenach vier "Praeludien und Fughetten", 15 Inventionen und 15 Sinfonien aus dem Schaffen des großen Thomaskantors ein, erstgenannte an einem ca. 1750 erbauten Schweizer Orgelpositiv, die Inventionen und Sinfonien an einem von etwa 1715 datierenden einmanualigen Th³ringer Cembalo sowie einem Spinett aus der Werkstatt von Johann Heinrich Silbermann, einem Sohn von Johann Andreas Silbermann und Neffen des ber³hmten Gottfried Silbermann. Der mit modernen Mitteln unduplizierbare Klang dieser jahrhundertealten Instrumente und die traditionsorientiert-feinf³hlige Spielweise von Christine Schornsheim machen die ³ber siebzig Minuten dieser CD zu einem Hörerlebnis der ganz besonderen Art. Die edle Verpackung, ein liebevoll gestalteter Digipak mit Übergröße, rundet das Bild eines außergewöhnlichen CD-Dokumentes ab, das in jeder gutsortierten Bach-Sammlung einen Ehrenplatz verdient.

Acknowledgements:Thank you to the following for submitting this recording and for your comments:
  • Roland Ludwig
Date First Submitted:02/19/2001
Purchasing:Suggested Purchasing Sources
Note: Inclusion in this database does not guarantee the availability of any recording. Some recordings may be out-of-print or no longer available.

 [Views]  [Search]  [Recommend A Recording]